Home / News / Kosmetiktipps / Reihenfolge beim Schminken beachten

Reihenfolge beim Schminken beachten

Montag, den 12 November 2018 um 15:28 Uhr

Nicht nur die richtigen Farben spielen beim Schminken eine große Rolle, sondern auch die richtige Reihenfolge. Zu Beginn steht immer die gründliche Reinigung der Gesichtshaut. Darauf folgen die Pflegeprodukte, welche auf den Hauttyp abgestimmt sein sollen. Erst danach beginnt man mit der dekorativen Kosmetik.

Foundation

Die richtige Foundation

Das A und O stellt die richtige Foundation da. Sie soll Pigmentflecken kaschieren und dem Gesicht einen frischen Ausdruck verleihen. Damit Frau die richtige Farbe wählt, sollte sie diese immer an der Innenseite der Handgelenke testen. Bläuliche Venen deuten bei der Wahl der Foundation auf einen kühleren Hautton hin, während bei gründlichen Venen eher der warme Hautton im Vordergrund steht. Frau sollte daher beim Kauf der Foundation bei einem warmen Hautton zu einer Grundlage mit gelbem Ton greifen. Ein roséstichiger Ton schmeichelt am ehesten einem kühlen Teint.

Die perfekten Augen

Frau sollte bei der Schminkroutine die Augenbrauen niemals vergessen, denn diese tragen richtig gestylt zu einem jugendlichen Aussehen bei. Mit speziellen Gelen, die mit einem Bürstchen aufgetragen werden, können auch widerspenstige Brauen für Stunden fixiert und in Form gebracht werden. Weiter geht es mit dem Lidstrich. Damit die Linie absolut gerade ist, sollte Frau sich beim Auftragen konzentrieren und den Ellenbogen abstützen, damit sie mehr Stabilität bekommt. Mit dem Stift wird zuerst in der Mitte des Wimpernkranzes begonnen und eine Linie zum äußeren Augenwinkel gezogen. Danach folgt die Linie zum inneren Augenwinkel. Bei der Wimperntusche sollte Frau das Bürstchen direkt am Wimpernkranz ansetzen und bis zum Wimpernende durchziehen. Für mehr Fülle bewegt man das Bürstchen beim zweiten Durchgang in sanften Zick-Zack-Bewegungen.

Ein sehr wichtiges Thema ist der Lidschatten, denn mit der falschen Farbe und der falschen Technik gleicht Frau eher einer Nachteule. Für einen frischen Blick sollte Frau zu natürlichen und hellen Farben greifen. Als Erstes wird das bewegliche Lid mit dem hellsten Ton geschminkt, bevor die Lidfalte mit einem etwas dunkleren Ton ausschattiert wird. Bei Augenfältchen sollte Frau auf Glitzerpartikel im Lidschatten verzichten und eher zu matten Farben greifen, denn die Glitzerpartikel können sich in den kleinen Fältchen absetzen und diese betonen.

Lippen kussecht schminken

Lippenstift

Für schöne Lippen müssen diese gut gepflegt sein. Dies bedeutet einmal pro Woche ein Peeling und jeden Tag eine feuchtigkeitsspendende Creme. Erst dann kann Farbe ins Spiel kommen. Für den perfekten Kussmund werden die Lippen mit einem Konturstift nicht nur umrandet, sondern komplett ausgemalt. Dadurch hält der cremige Lippenstift besser. Anschließend werden die Lippen leicht abgetupft und mit einem Hauch transparenten Puder überstäubt. Dach kann der Lippenstift aufgetragen werden. Grundregel ist hier, je matter die Textur, umso besser hält der Lippenstift.

Rouge nicht vergessen

Zu einem perfekten Make-up gehört auch Rouge. Damit das Rouge auch richtig platziert werden kann, sollte man sein Spiegelbild anlächeln, denn dies lässt die sogenannten Apfelbäckchen hervortreten. Dort setzt man den Rougepinsel an und blendet die Farbe in kleinen Kreisbewegungen nach hinten aus. Rosétöne stehen dem hellen und kühlen Hauttyp sehr gut. Während bei einem leicht gebräunten Teint der frische Himbeerton sehr gut zur Geltung kommt. Frauen mit warmem Hautton sollten zu den Nuancen Apricot bis Koralle greifen.

Kosmetik-Lexikon