Home / News / Wellness & Gesundheit / Die Sommerbräune bewahren – Tipps und Tricks zum Solariumbesuch

Die Sommerbräune bewahren – Tipps und Tricks zum Solariumbesuch

Dienstag, den 2 Oktober 2018 um 10:28 Uhr

Der Sommer ist vorüber, doch wir alle möchten ihn so lange es irgendwie geht erhalten. Dazu zählt in erster Linie auch die Sommerbräune, die wir uns so mühsam erarbeitet haben. Verschiedene Hautcremes sollen beispielsweise helfen, die Bräune länger zu erhalten, doch oftmals wird das Ergebnis alles andere als gleichmäßig. Eine super Lösung dafür ist das Solarium, wo die Bräune schön gleichmäßig wird. Was man beachten und wissen sollte, damit das Ergebnis so wird, wie man es sich wünscht, das erfahrt ihr hier.

Frau im Solarium

Was man wissen sollte:

  • Wichtig ist, dass der Besuch eines Solariums erst ab dem 18. Lebensjahr gesetzlich erlaubt ist. Ein seriöses Sonnenstudio wird auch mit einer Einverständniserklärung der Eltern keine Ausnahme machen
  • Zwar selten aber dennoch vorhanden: Münz-Solarien. Diese sollten unbedingt vermieden werden, da aufgrund des fehlenden Personals weder auf die Hygiene noch auf die Funktionstüchtigkeit der Sonnenbänke geachtet werden kann
  • Vor dem ersten Besuch ist es ratsam, sich mit dem Personal im Sonnenstudio bezüglich seines Hauttyps beraten zu lassen. Dies ist sehr wichtig, da so die optimale Stärke der Bestrahlung bestimmt werden kann
  • Schmuck, Make-up und Parfüm sollte vor dem Gebrauch der Sonnenbank entfernt werden. Dies kann nicht nur Hautreizungen auslösen, sondern kann auch störende Abdrücke hinterlassen (Ketten liegen selten immer an der selben Stelle)
  • Da das UV-Licht die Augen sehr stark belasten kann, ist es äußerst wichtig, eine Schutzbrille zu tragen. Diese bekommt man in der Regel ohne nachfragen vom Personal des Studiums

Tipps zum Erhalt der Sommerbräune

So könnt ihr die Sommerbräune länger bewahren:

  • Ein besonders wichtiger Punkt ist, bestimmte Grenzen einzuhalten. Diese bestehen in der Häufigkeit und der Intensität der Nutzung von Solarien. Um die Bräune des Sommers zu erhalten reichen 1 bis maximal 2 Besuche pro Woche
  • Ein weiterer Tipp, um die Bräune möglichst lange zu behalten und die Haut zu pflegen ist, sich regelmäßig einzucremen, denn trockene Haut schuppt schneller, um sich zu erneuern, wodurch die Bräune schneller verloren geht
  • Ihr solltet außerdem nicht zu lange und nicht zu heiß duschen, da der pH-Wert der Haut so aus dem Gleichgewicht kommen kann
  • Ein sanftes (feinkörniges) Peeling kann auch helfen, die Bräune zu erhalten, wer aber ein starkes Peeling benutzt und zu feste reibt, der verliert seine Bräune allerdings eher schneller. Peelings sollten daher nur in Maßen genutzt werden.

Kosmetik-Lexikon