Home / Schlüsselzonenmassage, Massage der Schlüsselzonen

Schlüsselzonenmassage, Massage der Schlüsselzonen

Die Schlüsselzonenmassage geht zurück auf den Arzt Dr. Harry Marnitz, welcher diese Massageform als physikalische Therapie bekannt machte. Wesentlicher Bestandteil sind hierbei die Schlüsselzonen, welche Bereiche des Körpers darstellen, die miteinander über so genannte Reflexbögen verbunden sind.

Angewendet wird die Schlüsselzonenmassage mittlerweile weitestgehend bei Patienten, die über chronische und akute Schmerzen in den Gelenken klagen. Bei der Massage wird dann individuell auf die Erkrankungen an den Gelenken eingegangen. Anders als bei den anderen Formen von Massagen findet hier keine Anwendung auf den gesamten Körper, sondern nur auf einzelne Bereiche statt. Nur so ist es dem Masseur möglich, auf die individuellen Beschwerden eines jeden Patienten einzugehen.

Nicht selten kommt es vor, dass man als Patient auch Übungen zu Hause regelmäßig durchführen soll. Was die Schlüsselzonenmassage von vielen anderen Formen unterscheidet, ist unter anderem, dass hier keine Verbesserung der Durchblutung hervorgerufen wird und die Massage an anderen Stellen wirken soll.

Kosmetik-Lexikon