Home / Rythmische Massage

Rythmische Massage

Die rhythmische Massage ist der Klassischen Massage nicht ganz unähnlich. Sie stellt eine Abwandlung dar, welche um einige Elemente erweitert wurde. Durch die neu eingeführten Griffe soll die Wirkung einer Massage im Bereich der Kosmetik noch verstärkt werden.

Unter anderem soll so das Gewebe mit weichen und fließenden Griffen gelöst werden. Außerdem sollen so die Selbstheilungskräfte bei der rhythmischen Massage noch verstärkt werden. Hauptanliegen der rhythmischen Massage ist es aber, die Durchblutung zu verbessern. Deswegen wird diese Massage im Bereich der Kosmetik auch verstärkt bei Menschen angewendet, die unter Durchblutungsstörungen leiden.

Doch auch die Relaxion spielt eine nicht gerade unwesentliche Rolle. Innere und äußere Verspannungen sollen gelöst werden, die Funktion des Herz-Kreislaufsystem soll positiv beeinflusst werden. Daneben gibt es noch viele weitere positive Effekte, wie in etwa die Verbesserung der Verdauung.

In der Theorie befasst man sich bei der rhythmischen Massage vor allem mit der Drei- beziehungsweise mit der Viergliederung des menschlichen Körpers. Anhaltspunkte gibt hier die Anthroposophische Medizin. So kann sich die rhythmische Massage auch noch mit Störungen des Kreislaufs, der Atmung und des Stoffwechsels befassen. Bei Menschen, die einen Tumor haben, wird die rhythmische Massage oftmals als unterstützende Heilungsform angewendet. Erfolge konnte die rhythmische Massage außerdem bei Menschen mit psychischem Leiden verbuchen.

Kosmetik-Lexikon