Home / Nagellack und Nageldesign

Nagellack und Nageldesign

Frauen genießen in der heutigen Zeit das Gefühl, für Männer attraktiv und begehrenswert zu sein. Zahlreiche Hilfsmittel, wie in etwa Nagellack helfen Frauen dabei, sich rundum wohl und schön zu fühlen. Da Nagellack ein Universalverschönerer ist, kann man mit der Farbe sowohl die Finger- als auch die Fußnägel lackieren. Bei der Farbwahl sollte man darauf achten, dass die jeweilige Nuance zum eigenen Typ und zur Saison passt. Im Sommer dürfen es gerne knalligere Farben sein, im Winter sind helle Pastelltöne eher angesagt.

Das Gute an Nagellack ist, dass man jederzeit die Möglichkeit hat, diesen wieder ohne Rückstände zu entfernen. Möglich wird dies durch den ebenfalls im Handel erhältlichen Nagellackentferner. Aufgetragen wird dieser Nagellackentferner entweder durch einen kleine Pinsel oder ein Tuch. Nach dem Auftragen verschwindet die Farbe in der Regel wieder spurlos.

Kosmetiker empfehlen allerdings, dem Nagel beim Lackieren an einer Stelle etwas Platz zu lassen. Das heißt, dass man beim regelmäßigen Auftragen von Nagellack entweder den Mond oder an den Seiten etwas Platz lassen und die Nägel dort nicht lackieren sollte. Bei einigen kann Nagellack Entzündungen hervorrufen, bei den meisten verursacht das Kunstprodukt aber keinerlei Schäden.

Bevor man den Nagellack aufträgt sollte man die Nägel laut Experten stets reinigen und feilen, damit sie schön geschmeidig werden und den Nagellack gut aufnehmen können. Beim Kauf sollte man nicht auf das günstigste Produkt spekulieren. Wichtig ist, dass der Nagellack nicht zu schnell trocknet, da dies von einer schlechten Qualität zeugt und man nicht lange Freude an der aufgetragenen Farbe haben wird. Besser sind langsam trocknende Farben.

 

Kosmetik-Lexikon