Home / Zahnkosmetik

Zahnkosmetik

Die Zahnkosmetik beinhaltet neben der entsprechenden Zahnpflege und der Gesunderhaltung der Zähne eine ästhetische Behandlung des Zahnapparates.

Die Basis für die Zahnkosmetik sind die Gesunderhaltung und Sanierung der Zähne besonders dann, wenn sie von Karies befallen sind.

Zahnkaries führt langsam zur Zerstörung der Zähne und beeinträchtigt deren makelloses Aussehen. Daher werden in der Kariologie zur Beseitigung von Zahnkaries verschiedene Methoden eingesetzt.

Im Bereich der Prothetik werden Zahnfehlstellen mit einem entsprechenden Zahnersatz ausgefüllt. Sie sind die Voraussetzung für die Komplettierung der Zahnreihen und den optimalen Aufbiss der Zähne. Zahnersatz trägt zur Beseitigung unschöner Zahnlücken bei.

Eine moderne Methode, um makellose, belagfreie und weiße Zähne zu besitzen, ist die Zahnaufhellung, welche auch als Bleaching bezeichnet wird. Das Bleichen und nachfolgende Bestrahlen der Zähne erfolgt durch den Zahnarzt und dauert etwa zwei Stunden. Im Gegensatz dazu kann das Bleaching auch zu Hause durchgeführt werden. Neben dem Bleaching sind die zahnfarbenen Restaurationen wichtig, um eine farbige Annäherung der Zähne zu erzielen und unästhetische Farbunterschiede zu kaschieren. Diese Restaurationen werden teilweise im Zusammenhang mit der Wiederherstellung fehlender Zähne durch Brücken, Implantate und Kronen erbracht.

Sind die Zähne von der Grundsubstanz und der Zahnstellung schön gestaltet, dann sorgt zusätzlicher Zahnschmuck, der aus sogenannten Dental Jewelrys oder Grillz bestehen kann, für ein besonders interessantes Lächeln.
Neueste Zahnschmuckvarianten stellen Zahnfleisch – Tattoos dar. Sie gehören zum Mundschmuck und sind dauerhaft auf dem Zahnfleisch aufgebracht. Zahn – Tattoos stellen eine andere, wieder entfernbare und gut sichtbare zahnkosmetische Verschönerungen dar.

Kosmetik-Lexikon