Home / Botox

Botox

Botox, genauer Botulinumtoxin A, ist ein starkes Nervengift und wird seit ein paar Jahren für faltenfreie Haut in der Kosmetik eingesetzt.

Schon länger wird Botox in der Medizin zur Behandlung von Spasmen oder übermäßiger Schweißproduktion eingesetzt. Die Antifaltenbehandlung mit Botox gelang erstmals Ende der 80er Jahre. Bei der Botoxbehandlung wird das Gift in minimalen Dosen unter die Haut gespritzt und gegen Falten der Außenpartie vom Auge, aber auch gegen die Zornesfalten und Denkerfalten erfolgreich eingesetzt. Durch Botox werden die Muskeln geschwächt oder gelähmt, die für die Bildung der Mimikfalten verantwortlich sind.

In den meisten fällen werden die Spritzen ohne Probleme vertragen. Nebenwirkungen wie Übelkeit, Kopfschmerzen und Grippe sind jedoch bekannt. ungewöhnlich ist, dass das reflexartige Zusammenziehen der Brauen nicht mehr möglich ist. Eher selten kommt es bei Behandlungsfehlern zu hängenden Augenliedern. Deshalb sollte man auch nur zu einem Chirurgen.

Die Behandlung mit Botox kostet im Schnitt 200 Euro, wobei man die Prozedur alle drei bis sechs Monate wiederholen sollte, wenn man dauerhaft ohne Falten leben möchte.

Kosmetik-Lexikon