Home / Teilkörpermassage

Teilkörpermassage

Die Teilkörpermassage steht im krassen Gegensatz zur Ganzkörpermassage. Der größte Unterschied besteht darin, dass man sich innerhalb der Teilkörpermassage nicht mit dem gesamten Körper beschäftigt, sondern lediglich ein Körperteil massiert.

Aufgegliedert wird der Körper bei der Teilkörpermassage in unterschiedliche Bereiche. Einen gemeinsamen Bereich bilden die Beine und die Arme. Zum Rücken zählen Gesäß und Nacken. Auch der Brust, dem Bauch und dem Gesicht kann man sich während er Teilkörpermassage zuwenden.

Was viele Patienten aber nicht wissen, ist, dass die Massage auch auf umliegende Körperteile ausgeweitet werden kann, sofern der ausgebildete Masseur hierfür eine Veranlassung sieht. Wichtig ist dabei aber dennoch, dass der Patient ein Mitspracherecht hat und die Behandlung jederzeit abbrechen kann.

Kosmetik-Lexikon