Home / Klassische Massage

Klassische Massage

Im Bereich der Klassischen Massage sind mehrere Gliederungen möglich. So gibt es eine Aufteilung in die Ganzkörpermassage und in die Teilkörpermassage. Jede dieser Behandlungsformen hat dabei auch unterschiedliche Merkmale.

Besser bekannt ist den meisten die Klassische Massage unter dem Namen Schwedische Massage. Als anerkannte Heilungsmethode wird die Klassische Massage dabei sowohl von Ärzten als auch von Physiotherapeuten und Masseuren praktiziert. Zwar gibt es einige Kritiker, doch die Wirksamkeit der Klassischen Massage ist wissenschaftlich und medizinisch bewiesen.

Angewandt wird die Klassische Massage nach Verordnung durch den Hausarzt bei all jenen, die über Verspannungen, Verhärtungen und Schmerzen innerhalb der Wirbelsäule leiden. Doch auch bei posttraumatischen Veränderungen oder psychischen Beschwerden greift man immer wieder auf diese Massageart zurück.

Nicht angewendet werden sollte die Klassische Massage hingen bei äußerlichen Erkrankungen und Entzündungen. Selbst bei Fiber darf eine solche Massage nicht durchgeführt werden, da der Körper sonst noch zusätzlich beansprucht würde und sich der Gesundheitszustand erheblich verschlechtern könnte.

Jeder Masseur oder Physiotherapeut kennt innerhalb der Klassischen Massage unterschiedliche Handgriffe, auf welche er im Laufe der Praktizierung öfters zurückgreift. Als Fachmann sollte man zudem wissen, wo die inneren Organe liegen und ein Gespür für die Intensität bei der Massage haben.

Die Effleurage wird meistens zu Beginn einer Rythmische Massage

Kosmetik-Lexikon