Home / Duschen und Wechselduschen

Duschen und Wechselduschen

Mindestens drei Mal die Woche zu duschen, sollte für zivilisierte Menschen eine Selbstverständlichkeit sein. Eine Dusche dient der Reinigung und dem Auftragen von angenehmen Düften auf den Körper.

Einen gesundheitlich positiven Effekt kann man mit den so genannten Wechselduschen erzielen. Hierunter versteht man das Duschen mit abwechselnd warmem und kaltem Wasser. Experten empfehlen, mit der warmen Dusche zu beginnen, bis sich der Körper vollkommen aufgewärmt hat.

Die kalte Dusche sollte dann von unten nach oben durchgeführt werden. Jeweils drei Mal wird warm und drei Mal kalt geduscht. Eine positive Wirkung auf das Immunsystem ist inzwischen bewiesen. Außerdem friert man im Winter nicht so leicht, da sich die Gefäße schneller erweitern und wieder zusammenziehen können.

Zu Beginn empfinden es viele als äußerst unangenehme, eine Wechseldusche zu machen. Nach mehreren Anwendungen gewöhnt man sich aber daran und wird merken, dass man so viel leichter in den Tag starten kann.

Kosmetik-Lexikon