Home / Mascara, Wimperntusche oder Wimpernspirale

Mascara, Wimperntusche oder Wimpernspirale

Um ein Make-up und Permanent Make-up perfekt zu machen und einen koketten Augenaufschlag hinlegen zu können, darf Mascara nicht fehlen. Andere Bezeichnungen für Mascara sind mittlerweile auch Wimperntusche oder Wimpernspirale. Wesentliche Merkmale von Mascara sind, dass man mit dieser Farbe sowohl eine Betonung, als auch eine Verlängerung der Wimpern erreichen kann.

Gab es früher lediglich Ausführungen, mit welchem man seine Wimpern färben konnte, so ist Mascara heutzutage viel mehr. In unterschiedlichen Ausführungen haben sie verschiedene Eigenschaften. Wer empfindliche Augen hat, kann sich Mascara kaufen, die eine sensitive Wirkung haben und gleichzeitig die Schöne Augen schützen.

Mag man es lieber auffällig, sollte man sich Mascara auftragen, bei der die Augen optisch verlängert oder verdichtet werden. Abhängig ist diese Wirkung von der Art des Pinsels, die sich im Mascara-Set befindet. Beim Auftragen von Mascara führt man den Pinsel vom Wimpernansatz vom Auge weg hin bis zum Ende der Wimpern. In der Regel ist hierfür ein mehrmaliges Wiederholen nötig. Je nachdem, wie intensiv man die Farbe aufträgt, zeigen sich die Augen auffällig oder weniger auffällig.

Mittlerweile kann jeder die geeignete Make-up in der richtigen Farbkombination

Kosmetik-Lexikon