Home / Anti Aging und das Verzögern von Hautalterung

Anti Aging und das Verzögern von Hautalterung

Unter dem Begriff Anti Aging versteht man allgemein gesehen Methoden, die einem Mittel und Wege aufzeigen können, die Hautalterung und die Alterung allgemein bei einem Menschen hinauszuzögern. In medizinischen Forschungen versucht man, die Lebenserwartung der Menschen zu erhöhen und deren Lebensqualität im Alter möglichst lange stabil zu halten.

Innerhalb der Beauty Kosmetik allerdings meint man mit Anti Aging etwas anderes. Jede Frau und jeder Mann altern von ihrem Hautbild her unterschiedlich schnell. Manche haben schon mit vierzig Jahren die ersten Falten und alternde Haut, andere wiederum bekommen Falten erst im Alter von 60 Jahren. Dem Prozess des Alterns rein äußerlich gesehen, kann man durch viele Maßnahmen entgegenwirken. Experten greifen hier immer wieder auf die Gesunde Ernährung zurück. Nur wer seinen Körper ausreichend mit Vitaminen und Mineralien versorgt, trägt dazu bei, dass der Körper und auch das Aussehen im hohen Alter auf einem konstanten Level bleiben.

Gerade die Hauttypen und die richtige Pflege dankt es einem nicht, wenn man sie über Jahre hinweg strapaziert. Wer über einen relativ kurzen Zeitraum mehrere Kilo abnimmt, wird sehr bald merken, dass die Haut nicht mehr so elastisch ist und das Gewebe an Armen, Beinen und am Bauch herunter hängt. Dem kann man durch Sport und eine vitaminreiche Ernährung wirkungsvoll entgegentreten. Abhilfe schafft auch ein operativer Eingriff. So kann zum Beispiel eine Bauchdeckenstraffung oder ein Facelifting und Gesichtsstraffung den Alterungsprozess zwar nicht verhindern, aber für ein jüngeres Erscheinungsbild sorgen.

Der Verzicht auf das Rauchen und auf Alkohol kann ebenso förderlich für Anti Aging sein. Viele greifen gerade in der Kosmetik aber auch auf Puder und Cremes zurück, welche ihre Falten und Altersflecken verdecken sollen. Und schließlich kennt man auch noch die Möglichkeit, die einem Schönheitsoperation

Kosmetik-Lexikon